Focus Photo und Presse Agentur GmbH

 EYE OF SCIENCE

Oliver Meckes: 1963 geb. in Stuttgart, aufgewachsen in Weilheim/u.T. 1979-1982 Ausbildungen zum Foto- Einzelhandelskaufmann 1983-1985 zum Fotografen in Kirchheim u.T. 1986-1994 Praktikum und Mitarbeit am Institut für wissenschaft- liche Fotografie , M. Kage, Schloss Weissenstein.

Nicole Ottawa: 1965 geb. in Leipheim/ Donau, aufgewachsen in diversen Städten Deutschlands 2 Semester Studium Mikrobiologie und Chemie, Studium der Biologie an der “Freien Universität Berlin”, mit Abschluss Diplom- Biologin Praktikum am Institut für wissenschaftliche Fotografie, M.Kage, Schloss Weissenstein.

Gemeinsam 1995 Umzug nach Reutlingen und Gründung von eye of science Wahl des Standorts Reutlingen aufgrund günstiger Räumlichkeiten, der Nähe zu Stuttgart und zu Tübingen mit ihren wissenschaftlichen Instituten und Universitäten. Von 2003 bis 2009 verstärkte die Designerin Elke Pikkemaat das Team.

Ausstattung: 1 Raster-Elektronen-Mikroskop, LaB6 -Kathode, digitalisiert, mit verschiedenen Detektoren (2 Rückstreu, 1 Sekundärelektronen- Detektor) 1 Feldemmisions- Raster- Elektronen- Mikroskop mit Low-Vac- und Environmental- Modus Präparationslabor: Kritisch-Punkt-Trocknung, Gold- und Palladium Plasma Beschichter (Sputter-Coater), Brutschrank. Lichtmikroskope mit verschiedenen Kontrastierungsverfahren. Unterwasser-Fotoausrüstung: SLR in Gehäuse, mehrere UW-Blitzgeräte Apple-Macintosh Computer zur digitalen Nachbearbeitung der Bilder.

Preise: 97 und 98 Wissenschaft visuell (Bild der Wissenschaft) 98 Fotoprix International Barcelona 98 Alfred Eisenstaed Award New York 98, 2000/ 01 World Press Photo Award, Preise in versch. Kategorien 2002 Lennart Nilsson Award für Wissenschaftsfotografie 2003 „Die fantastische Welt des Unsichtbaren“ wird Wissenschaftsbuch des Jahres. 2004 “Der Mikrokosmos- für Kinder erklärt“ wird nominiert für den deutschen Kinderbuchpreis Kategorie „Sachbuch“ 2005 1. Preis Bionale- Fotowettbewerb 2007 2. und 3. Platz „Faszination Forschung“ 2008 Deutscher Preis für Wissenschaftsfotografie, Kat: “Mikro”

Veröffentlichungen: Stern, Geo, Time magazine, Bild der Wissenschaft, Science, Nature, BBC…..; Anzeigen, Kalender und Geschäftsberichte der Industrie (Bayer, Schering, Chiron-Behring, Aventis, BASF, LONZA, MicroTec…) Bildband: „Die fantastische Welt des Unsichtbaren“ Kinderbuch: “Der Mikrokosmos- für Kinder erklärt“ sowie Tagespresse, Fachzeitschriften und Schulbüchern.

Ausstellungen: 1997 Naturkundemuseum Stuttgart: „Parasiten: Leben und Leben lassen“ 1997 Osiander’sche Buchhandlung Tübingen (Einzelbilder) Galerie Ilfochrome, Fribourg, Schweiz „eye of science“ Verlagshaus Gruner & Jahr, HH: „Wissenschaftsfotografie entdeckt neue Welten“ Galerie Edele, Kirchheim/ u.T. „eye of science“ Naturkundemuseum, Berlin: Ausstellung „Parasiten“ Die Ausstellung „ microscapes” wurde bisher präsentiert in: Galerie Grashey, Konstanz; SEB Bank Reutlingen; Stadtmuseum Schleswig; Stuttgarter Künstlerbund; Bayer Business Services, Leverkusen; in mehreren Naturschutzzentren in Baden- Württemberg; UNESCO Paris; Museum für Technik und Arbeit, Mannheim; Kultuurcentrum Knokke-Heist, Belgien, Naturkundemuseum Reutlingen.