Focus Photo und Presse Agentur GmbH

Tom Krausz

Geb. 1951 in Hamburg
Studium in Hamburg, Assistenz NDR Fernsehen + div. Werbefotografen

seit 1980 Arbeit als freier Fotograf + Filmemacher unzählige Reportagen für Stern, Merian, Feinschmecker, Zeitmagazin, Brigitte, essen&trinken u.a.

Ausstellungen: 1983 art & book , Hafenschlepper 1986 Olympus Galerie , Jerusalem Architektur 1987 Jerusalem National-Theatre Architektur+Menschen
1987 Düsseldorf , DOUBLE FANTASY , Laudatio L.Fritz Gruber 1997 Staatsoper Hamburg , John Neumeier´s Ballettschule 2002 Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg Forum Fotografie JERUSALEM Daily Life 2004 aplanat Galerie für Fotografie, Macbeth/ Schlafes Mörder, Texte und Lesung Elke Heidenreich 2010 Jerusalem Daily Life, Jüdisches Museum Rendsburg 2011 Venedig – Stadt der Musik, Haus des Buches Leipzig

Bücher: 2002 MACBETH/SCHLAFES MÖRDER
mit einem Text von Elke Heidenreich, Verlag Frederking & Thaler, München 2007 MIT UNSEREN AUGEN / Reisegeschichten Reportagen mit Elke Heidenreich, Verlag Elisabeth Sandmann, München 2008 FLIEG GEDANKE, FLIEG… Eine Reise durch das Italien von G. Verdi, August 2008 Text von Elke Heidenreich, Verlag Frederking & Thaler, München 2011 DYLAN THOMAS, Waliser-Dichter-Trinker, Knesebeck Verlag, Int. Buchpreis CORINE 2011 VENEDIG, DIE STILLE SCHÖNE - Stadt der Musik/ Corso Verlag Hamburg

Filmografie: 1993 Arctic Sky, Filmdoku 45 Min. Heißluftballooning in Norwegen und Russland 2004 Film Macbeth/Schlafes Mörder/ WDR / Arte, 45 Minuten, Regie + Kamera, 2005 Filmdoku „meinungsbild“ Ich vermisse in Deutschland, Kunstprojekt von Jörg-Werner Schmidt, Alter Elbtunnel Hamburg, Oktober 2005 2007 Filmdoku „Da muss ein Bild entstehen… PHOTOGRAPHIE Hamburg“ Freundeskreis der Photographie Hamburg, 30 Minuten, Regie + Kamera 2008 Kinotrailer zur Triennale der Fotografie 2008 in Hamburg, Regie + Kamera 2008 living Bach! LTM GmbH Leipzig, 30 Minuten, Regie + Kamera 2008 Gespräche mit Walter Schels, Fotograf, 45 Min. Dokumentation 2010 Dylan Thomas/Dichter mit Treibstoff Alkohol, WDR / ARTE, 45 Minuten, Kamera+Regie

lebt in Hamburg